Gedanken zur Keynote der WWDC 2012

Am Montag, den 11.6.2012, also vor zwei vier Tagen, war es wieder so weit… Oder sagen wir lieber: War es zum ersten Mal so weit…
Die WWDC wurde mit einer von Apples berühmten Keynotes eröffnet. Zum ersten mal in der Konzerngeschichte der Neuzeit (ab 1997), wurde die Keynote nicht von Steve Jobs, sondern von Tim Cook durchgeführt.
Es war also, ohne alle gestellten Erwartungen an die vorgestellte Soft- und Hardware, ein denkwürdiges Ereignis, bei welchem sich zeigen sollte, ob Cook in der Lage ist, Jobs den Rang abzulaufen, ihn also als Galleonsfigur der Firma „Computer Cool“ zu setzen.
Nachdem ich also Gestern mit Chips und Cola zwei Stunden lang die Präsentation angesehen habe muss ich sagen: Apple hat es wieder geschafft!
Ich will ein neues MacBook haben!
Und ein neues iPad!
Und ein neues iPhone!
Und weil wir schon dabei sind, die neue AirPort Express, weil sie hübsch ist.
Nüchtern betrachtet ist dieses Jahr lediglich das nächste iPhone drinnen, was ich so im Herbst erwarte…

Neue MacBooks
Die MacBooks sind sexy, waren sie schon immer, aber jetzt sind sie extrem flach und bauen mehr auf Thunderbolt. Zukunft ist cool. Allerdings stört mich der fehlende Firewire-Anschluss… Außerdem ist Apple inzwischen ja dazu übergegangen, keine Adapter mehr mit zu liefern… Ich würde ja bei einem 2000€ Laptop wenigstens alle Adapter erwarten.
Was soll man ansonsten sagen? Eine Auflösung von 2880×1800… „gedruckte Schrift“ am Display. Ich steh drauf…

Mointain Lion
Es sind mehr Details zu Mountain Lion erschienen. Weitgehend sind das Features die ich unter Lion bereits erwartet habe, vor allem die iCloudintegration… Na ja, iOsification von OS X…
Bin gespannt wann Apple dazu übergeht nur noch ein Betriebssystem herzustellen (OS 11?)… Na ja, ich bin gespannt…
Im Vorfeld zu OS 10.8 habe ich mein MacBook gerade neu eingerichtet… Dazu kommt ein separater Bericht..

iOS 6
Geil.
Coole Features und alles toller und besser und so. Aber wieso zum verf****en Hu******n gibt‘ Siri weder fürs iPhone 4, noch fürs iPad 2?
wieso gibt es die Turn-by-Turn Navigation nicht fürs iPhone 4, aber fürs iPad2?
und was soll das bitte mit FaceTime over 3G nur für iPhone 4S und New iPad???
Das sieht wirklich nach willkürlicher Trennung, oder vielmehr nach Finanzentscheidung aus… Kauft neue Geräte, eure alten haben diese coolen Features nicht…
Es kann wirklich ich an der Leistung der Geräte liegen…
Na ja…

Ich halte mich mit Kommentaren zurück und erwarte gierig den Release von Mountain Lion im Juli und iOS 6 im Herbst.

Advertisements
Gedanken zur Keynote der WWDC 2012

Rauschendes MacBook Pro

Ich hatte vor zwei Tagen eine Interessante Entdeckung. Zunächst mal, muss ich erwähnen, dass mein MacBook schon seit längerer Zeit deutlich hörbar ein Rauschen von sich gibt, auch wenn der Lüfter bei 2000 Umdrehungen läuft.
Eigentlich sollten die aktuellen MacBookPro-Modelle aber sehr nahe an Lautlos sein…

Dies gab mir zu denken…
Ich habe dann ein wenig recherchiert und bin vor allem darauf gestoßen, dass ich nicht der Einzige mit diesem „Problem“ bin. Ich habe auch schon überlegt das Gerät noch mal zu öffnen und den Lüfter mal mit einem Wattestäbchen zu säubern, allerdings bin ich dann auf ein Forum gestoßen, in welchem jemand schrieb, dass man mal genau analysieren sollte, woher das Geräusch kommt. Gesagt, getan…
Ich bin also mit dem Ohr über mein MacBook gefahren und habe etwas interessantes bemerkt: Der Lüfter ist scheinbar leise. Die Festplatte rauscht. Mit dieser neuen Erkenntnis kann ich mich also auf die nach Suche einer neuen Festplatte begeben, was problematisch ist, denn es gibt ein Paar Faktoren bei Festplatten die leider negativ proportional zueinander sind: Geschwindigkeit, Geräuschpegel und Preis. Oder besser: Schnell, Leise, Billig. Alle drei bekommt man nicht in einem Gerät. Ich würde ja auch etwas mehr Geld investieren, wenn ich das mal eben erübrigen könnte… Eine 500GB Festplatte mit 7200 Umdrehungen kostet gut und gerne schon etwa 70-80€. Legt man allerdings Wert auf eine leise Variante zahlt man auch schon das doppelte. Für mich bleibt also die Frage, ob ich auf die 7200 Umdrehungen verzichte und lieber eine leise Festplatte verbaue, oder eben die schnellere, welche allerdings das Geräusch nicht unterbinden wird…

Dabei ist wirklich schade, dass ich mir eigentlich fest vorgenommen hatte, dass ich, wenn ich das Book noch mal aufrüste, einen schnelle Festplatte einbaue, da die Festplatte die langsamste Komponente im MacBook ist.

Wenn also jemand von euch die Festplatte des MacBooks ausgetauscht hat, lasst mich wissen was ihr für Festplatten verwendet und wie die Geräuschentwicklung ist. Bevor ich’s vergesse, ich verwende eine SAMSUNG HM320JI, mit 320GB und 5400 Umdrehungen pro Minute.
Allerdings habe ich die einfach nur gekauft, weil sie groß und günstig war. Ursprünglich habe ich die ja sogar noch für mein altes MacBook gekauft, welches von sich aus schon lauter war, weshalb ich den Geräuschpegel der Festplatte damals nicht wahrgenommen habe.

Ich begebe mich nun auf die Suche nach leiseren Festplatten. Vielleicht stoße ich ja auch noch auf eine mit 7200 Umdrehungen, die sehr leise ist und dennoch im 80€ Preisbereich liegt… Wer weiß… Wunder gibt es immer wieder…

Rauschendes MacBook Pro