Schon wieder…

…nicht an meine Ein-Monats-Regel gehalten. Jeden Monat wenigstens ein Beitrag sollte doch drinnen sein. Na ja, was soll’s liest ja eh kaum jemand.

Hier also mal in Kurzform die wichtigsten Meldungen:

  1. Ein iPhone 6 Plus reparieren zu lassen kostet 350€
  2. Elite: Dangerous ist ein arsch-geiles Space-Sim-Spiel!
  3. Ich habe eine Treppe gebaut
  4. Mein VW Bus hat jetzt 7 Sitze
  5. Ich habe jetzt eine Pebble
  6. Die Watch ist zu teuer
  7. Apple Fotos ist da
  8. Ich habe eine Menge altes Zeug bei eBay verscherbelt

…mehr fällt mir gerade nicht ein. Zu jedem der aufgezählten Punkte möchte ich mal eben ein pasr Sätze schreiben:

1.) Mein iPhone ist mir runtergefallen. Auf Kachelboden. Spinnen-App, wie man so schön sagt. Wird leider durch nichts abgedeckt. Ich musste das Gerät auf eigene Kosten (ca. 350€) umtauschen lassen. Fuck.

2.) Ich habe wieder ein Computerspiel angefangen: Elite:Dangerous. Sehr geil. Ein Space-Shooter erster Güte. Es gibt 400000000000 Sternensysteme zu erkunden. Vierhundertmilliarden! Also in etwa unsere Milchstraße. Natürlich ist es ein Spiel, aber es gibt viele sehr realistische Aspekte die das Spiel einfach sehr unterhaltsam machen. Ich habe mir dafür auch endlich mal mein erstes HOTAS-System gegönnt, das Einsteigermodell Thrustmaster HOTAS Stick X. Kostet 42€, ist aber wirklich cool zum Steuern von Raumschiffen. So was habe ich mir zu WingCommander-Zeiten immer gewünscht. See you in the galaxy CMDR.

3.) Ich habe zusammen mit meinem Vater eine kleine Treppe vom Balkon in den Hof gebaut. Damit können wir endlich ohne Umweg durchs Treppen hausbin den Hof und Garten. Sehr cool. Make more things!

4.) Ich war bei meinem Beuder zu Besuch und habe die Doppelsitzbank seines alten VW-T4 in meinen gebaut, damit können Vorne jetzt drei Personen sitzen und insgesamt passen jetzt sieben Personen rein. Es kommt noch ein weiterer Backk2back-Sitzbrein, dann passen acht Leite rein. Die Sitzbank kann umgeklappt werden, dadurch hat man im Innenraum auch noch mehr Platz zur Verfügung…

5.) Zum Genurtstag habe ich eine Pebble bekommen. Die Welt ist im Watch-Wahn und ich habe endlich eine SmartWatch. Ich mag die Pebble. Leicht, wasserdicht und nicht zu unsinnig viel Spielerei. Außerdem hält der Akku mehrere Tage. Watchout now!

6.) Die Watch welche ich kaufen wollen würde kostet mehr als ein iPhone 6 Plus. 1200€. Stahl-Uhr mit Gliederarmband. Das ist zu teuer, das Gerät kann nicht mal mehr, als die billigste Uhr von Apple.

7.) Apple Fotos wurde mit MacOS 10.10.3 geliefert. Ich mac Fotos. Es ist sehr viel schneller und weniger plump als iPhoto. Außerdem mag ich die iCloud-Fotomediathek: Alle Fotos auf allen Geräten. Ganz cool. Leider jetzt 4€/Monat für 200GB iCloud-Storage.

8.) Ich habe mein SNES, den Atari 2600 und diverses anderes Zeug beineBay verscherbelt. Ich dachte mir: „Ich benutze den Kram eh nicht mehr“… und ich habe recht. Das SNES lief das letzte Mal… keine Ahnung, vielleicht 2009… Es gibt Emulatoren, ich kaufe mir irgebdwann ekn schönes GamePad und dann ist auch gut mit der ganzen Schrottsammlung. Lediglich das DreamCast bleibt. Das war einfach die beste Konsole die es jemals gab… R.I.P. SEGA.

Das war’s mal wieder von mir mit einem kurzen Statusbericht. Gut’s Nächtle.

Advertisements
Schon wieder…

Bootcamp – Windows auf dem MacBook Pro Retina

Ich habe vor einigen Tagen von einem Kumpel von einem unglaublich gutem Computerspiel erfahren, welches mich zurück in die Spielerwelt holen wird: Elite: Dangerous.

Ich wurde angefixt und bereite mich seitdem auf das Spiel vor, welches ein Space-Simulator erster Güte ist.

Da ich nunmal Mac-User bin gibt es ein kleines Problem: Das Spiel gibts (noch!!!) nicht für OS X. Deswegen habe ich zum ersten Mal Bootcamp genutzt, um eine Windows-7-Installation auf meinen Mac zu prügeln. Es funktioniert sehr einfach und nach nur 78965 Systemupdates, 453 Neustarts und 698 „FUCK YOU!“s läuft nun Windows 7 auf meinem MacBook Pro Retina von 2013. Das sieht komisch aus, fühlt sich komisch an und obendrein habe ich zu wenig Platz angelegt. 25GB reichen doch wohl für ein System und ein Spiel, mehr soll ja nicht drauf… Aber nein, Windows 7 belegt nach der INstallation einfach mal fast 25GB … Das waren einige der „FUCK YOU“s… Es wird mich also noch einiges an Arbeit und Nerven kosten, bis ich endlich mit Elite Dangerous starten kann, ich muss aber eh noch warten, bis ich Geld übrig habe für das Spiel einen Joystick, denn ohne HOTAS-Joystick (kaufe mir den günstigsten von Thrustmaster für 40€), macht das Spiel nur halb so viel Spaß.

Mit etwas Glück ist, wenn ich das Geld übrig habe, bereits die OS X-Version erschienen und ich kann Windows wieder vom Mac entfernen, aber falls nicht, kann ich nun wenigstens am MacBook zocken.

Jetzt muss ich zur Arbeit.

Bootcamp – Windows auf dem MacBook Pro Retina