Jailbreak – Ja, nein, vielleicht…

Mit diesem Artikel möchte ich mich wiedermal dem Jailbreak widmen. Ich liege im Bett rum und kuriere einen leichten Kater mit einer großen Tassr kaffee und dabei schaue ich mir einen Mitschnit der letzten Apple-Keynote an, auf welcher FinalCut X vorgestellt wird, deswegen schreibe ich am iPhone…
Was wollte ich sagen? …

moment…

Ich denke…

Ich denke…

Ach ja! Der Jailbreak. Ich habe vor kurzem zum ersten mal seit ich vom iphone 3G auf das iPhone 4 umgestiegen bin den Jailbreak durchgeführt. In erster Linie aus Spielfreude und außerdem wollte ich mal wieder Tethering, bzw. den Personal HotSpot aktivieren.
Die Durchführung ist denkbar einfach und wird hier nicht weiter erläutert…

Was ich als erstes bemerkte nachem das iPhone wieder an war, war dass inzwischen die meisten Sinnvollen Programme die nur für jailbroken Geräte zur verfügung stehen Geld kosten. Das war vor 2 Jahren noch anders… Ein SNES Emulator: 5€, TetherMe (aktiieren der o.g. Funktionen): 4€ …
Das finde ich echt übel… Waren sonst immer schöne OpenSource Programme… Die meisten jedenfalls…

Ich habe irgendwann jedenfalls das Tethering und den HotSpot aktiiert bekommen und konnte die Funktionen inzwischen ausreichend testen. Ich bin sehr begeistert! Der HotSpot ist einfach genial! Im Proberaum, im Zug… Überall ein Taschen-WLAN…
Sehr viel angenehmer als ein separater UMTS-Stick.

Das bringt mich zum folgenden Problem: Apple hat iOS 4.3.2 veröffentlicht. Führe ich das Update durch verliere ich den Jailbreak und den HotSpot… Das ist de Grund weswegen ich den Jailbreak eigentlich ja auch nicht mag, das man keine Updates installieren kann bevor der neue JB erhältlich ist…

Was also tun? Ich vermute ich mache das Update und nutze wieder den UMTS Stick, aber nervig ist das schon… Außerdem ist das Taschen-WLAN so geil, weil bis zu 5 Rechner darüber ins internet können…

Führe ich das Update durch, ist ungewiss wann ich die Funktion wieder nutzen kann (spätestens September 2012, aber das ist mir zu lange hin…)… Obwohl ich natürlich ein Backup mit Cydia machen kann, womit auch ein Downgrade zurück auf 4.3.1 möglich wäre…

Ich gehe noch mal in mich und berichte hier wie ich mich letztendlich entschieden habe…
So long…

Advertisements
Jailbreak – Ja, nein, vielleicht…

6 Gedanken zu “Jailbreak – Ja, nein, vielleicht…

  1. deloco schreibt:

    Ich werde jetzt doch das Update auf 4.3.2 durchführen… Letztendlich benötige ich den HotSpot nicht so dringend, er ist eben nur ein nettes Feature…

    Gefällt mir

  2. Nun gut… Es war nur ein kurzer Moment des Glücks… Doch zum Glück nahm Glück mich ein kurzes Stück mit.
    Der „Personal Hotspot“ ist soeben wieder aus meinen Telefoneinstellungen verschwunden. Schade ist es, zweifelsohne, so muss ich eben wieder den UMTS-Stick benutzen. Was also ein Stückchen Hardware mehr unterwegs bedeutet, aber es funktioniert und verstößt nicht gegen meinen Vertrag. Skuril diese Telekom…

    Anyway, der Vorteil daran einen UMTS-Stick und nicht ein iPhone für die Internetverbindung zu nutzen ist, dass der iPhone Akku so einen ganzen tag halten kann 😉

    Gefällt mir

  3. rooT schreibt:

    Moin! Du weisst schon, dass mit 4.3 die Hotspotfunktion von Apple geliefert wurde? In den Einstellungen der Internetdaten (Netzwerk, Mobiles Datennetzwerk) unter „Internet Thetering“ einfach die Daten deines Anbieters eingeben. Danach iPhone booten und „Personal Hotspot“ erscheint wieder.

    Zu deiner Updatefrage… Was bringt dir 4.3.2 so neues? Gerade bei diesem Update hat man gesehen, dass Apple einfach nur den JB aushebeln will. Wirklich neues ist nicht dazugekommen.

    Gefällt mir

  4. deloco schreibt:

    Natürlich weiß ich das. Sonst hätte ich die Funktion ja wohl kaum testen können. Wenn aber dein Netzbetreiber nicht will, kannst du das eben nicht einfach nutzen.
    Wenn du hier im Archiv etwas blätterst findest du genug Artikel von mir in denen ich mich darüber auslasse. Habe meinen Vertrag ja zur Zeit des 3Gs abgeschlossen, und dann verlängert bevor die aktuellen T-Mobile-Tarife eingeführt wurden. Sprich, um Tethering offiziell nutzen zu können muss ich 5€ im Monat drauflegen. Um einen UMTS-Stick mit zweiter Sim-Karte zu nutzen nicht…

    Gefällt mir

  5. deloco schreibt:

    Ach so… ja natürlich, viel Neues gibt’s in 4.3.2 nicht, aber Bug-Behebungen, die zwar auch den Jailbreak aushebeln, sind immer sinnvoll. In Zeiten moderner Taschencomputer, die immer verbreiteter werden, sollte man eben nicht mit veralteten Systemen arbeiten… Man kann zwar mit einem Jailbreak auch halbwegs sicher leben (Root-Passwort ändern, oder SSH gar nicht erst installieren…), aber letztendlich hebelt der Jailbreak ja nur Schutzmechanismen aus. Wenn man eben nicht wirklich einen triftigen Grund dazu hat und weiß was man tut, sollte man mMn die Finger davon lassen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s