PPC vs. Thomann

Es ist shon komisch… Ich fange wohl am Besten am Anfang an, auch wenn das vielleicht langweilig ist und es jeder tut… Wenigstens erklärt es normaler Weise ein paar Dinge, die man wissen muss um andere Dinge zu verstehen…
In diesem Fall geht es um drei Dinge: Die Akai MPD18, PPC-Music und Thomann.de
Die MPD möchte ich gerne haben und nach etlichen Suchen und eBay-Geboten habe ich mich dazu durchgerungen einfach ein Neugerät bei PPC zu kaufen, denn das Teil kostet überall gleichviel. Das ist wiederum nicht normal, eigentlich kostet sowas bei PPC imme etwas mehr. Hier aber nicht, also hin und kaufen…
Interessanter Weise erzählte mir der PPC-Heini, dass Akai die Geräte erst wieder ab Januar 2011 nach Europa liefern kann und man die unmöglich bekommt… Ich könnte also nur vorbestellen und momentan ist das überall so…

„Dann eben nicht…“ meinte ich zu ihm, schaute mich noch etwas um verabschiedete mich und verlies dann das Geschäft.

Unterwegs habe ich mein iPhone aus der Tasche gezogen und bei Thomman nachgeschaut. Grün bedeutet bei Thomann, dass der Artikel auf Lager ist und verschickt wird, sobald das Geld da ist. Also habe ich doch bei Thomann.de bestellt…

Vorteile: 30 Tage Geld-zurück-Garantie und Lieferung in 2 Tagen.
Ich werde wohl nie wieder zu PPC fahren, selbst wenn die Artikel dort mal wieder im Sonderangebot sind…

Advertisements
PPC vs. Thomann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s