MKV in QuickLook

Hier mal wieder etwas praktisches…

Alle lieben bekannter Maßen QuickLook. Das ist die Möglichkeit, unter OS X eine datei mit Druck auf Leertaste anzusehen, ohne ein Programm öffnen zu müssen. Leider gibt es immer wieder Dateiformate, bei denen dies nicht funktioniert, aber meistens gibt es Abhilfe…

Hier geht es darum einen MKV-Container über QuickLook abzuspielen. MKVs sind weit verbreitete Dateiformate für HD-Filme und vieles andere. Als erstes muss Perian installiert sein, denn dort ist der benötigte Codec etc. enthalten. Dann muss man eine geringfügige Änderung an QuickTime.app vornehmen. Dazu öffnet man ein Terminal und tippt folgendes ein:

cd /Applications/QuickTime Player.app/Contents/

…also ohne Anführungszeichen. Dann befindet man sich im benötigten Ordner. Im Folgenden gibt man diesen Befehl ein:

sudo emacs Info.plist(Nachtrag: Man muss nicht unbedingt diesen Befehl eingeben, aber man muss einen Editor mit Admin-Rechten starten und die Datei „Info.plist“ öffnen.)

Damit öffnet sich ein Editor (Hier wird der Editor Emacs verwendet…  Man kann natürlich auch jeden anderen Editor benutzen (ich glaube mit „sudo open Textedit.app“ öffnet man bspw. den grafischen OS X Editor mit Admin-Rechten… Aber Emacs ist meiner Meinung nach ein komfortabler und gut zu bedienender Terminal-Editor…). Der geöffnete Editor sollte bereits den Inhalt der Datei Info.plist anzeigen. In Dieser Datei scrollt man nun ganz ans Ende und vor die letzten beiden Einträgen also
</dict>
</plist>
fügt man den folgenden Code per Copy’n’Paste ein:

[spoiler]

<key>UTTypeConformsTo</key>
<array>
<string>public.movie</string>
</array>
<key>UTTypeDescription</key>
<string>DivX Video File</string>
<key>UTTypeIconName</key>
<string>generic</string>
<key>UTTypeIdentifier</key>
<string>com.apple.quicktime.divx</string>
<key>UTTypeReferenceURL</key>
<string>http://www.divx.com/</string&gt;
<key>UTTypeTagSpecification</key>
<dict>
<key>public.filename-extension</key>
<array>
<string>divx</string>
</array>
</dict>
</dict>
</array>

[/spoiler]

Dann speichert man die Datei ab (in Emacs mit ctrl-x, ctrl-s). Falls hier ein Fehler Auftritt, ist der Editor nicht mit Admin-rechten gestartet worden. Dann kann man den Editor beenden (in Emacs ctrl-x, ctrl-c).

Jetzt navidiert man in das Programme-Verzeichnis:

cd /Applications“ und tippt den letzten Befehl ein: „touch QuickTime Player.app

Hat man alles erledigt kann man eine MKV-Datei mit QuickLook, also einem Druck auf die Leertaste, ansehen.

Advertisements
MKV in QuickLook

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s