Montag Morgen: iPhone-Tethering geht endlich wieder…

Moin moin…

Ein Tag fängt komisch an, wenn man vor seinem Wecker aufwacht, aber so habe ich wenigstens ein wenig mehr Zeit. Wofür auch immer. Beispielsweise kann ich diesen Blogeintrag verfassen. Sehr schön. Worüber könnte ich also an einem Montag-Morgen um 7:46 schreiben? Na Technik natürlich!

Doch auch der ein oder andere Einwurf zu anderen Themen könnte hier oder da eingeworfen werden. Mal sehen. Ich fange eben meistens an zu schreiben, bevor ich darüber nachdenke was ich schreiben könnte. Ich bin gespannt ob der Anfang auch zum Ende der Geschichte passt.

Im Übrigen hat mich mein Kater heute Morgen auch ein wenig geweckt, ich bin nicht von ganz alleine so früh aufgewacht. Der war sehr kuschelig unterwegs, schnurrte, stupste und putzte mich wach. Putzen heißt bei Katzen, dass einem eine Rau-Faser-Zunge irgendwolang schlabbert. Bei mir war es die Stirn. War schon sehr niedlich und es gibt schlimmere Arten geweckt zu werden. Dieser tage ist das des öfteren wieder die Grundschule von Gegenüber und den Kater ziehe da doch vor. Kreischende Kinder nerven. Apropos, morgen wird mein Neffe eingeschult. Also eigentlich war schon eine kleine, interne EInschulung, aber morgen ist die große Feier mit der ganzen Schule. Wow.

Na gut, ein bisschen Technik also. Doch zuerst: Kaffee! [7:51]

Zurück. [7:53]

Also…

Ich habe ja direkt zur Veröffentlichung iOS 4 auf meinem iPhone 3G installiert. Nach einigen Wochen Nutzung habe ich mich entschieden zurück zu 3.x zu gehen. Das iOS 4  macht das iPhone 3G einfach höllisch langsam und der Gewinn an Features beschränkt sich auf die folgenden:

  • Ordner zur besseren Organisation und Übersicht der installierten Apps
  • Unified Inbox für eMails, also nur noch ein Eingang und man muss nicht jeden eingerichteten Account einzeln überprüfen

Diese zwei Features sind mir aber eben den Geschwindigkeitsverlust nicht wert. Also lag die Entscheidung sehr nahe wieder zurück zu iPhone OS 3 zu gehen. Nun tat sich mir allerdings eine Frage auf: Soll ich iPhone OS 3.0 installieren oder 3.1.3 ?

Der Unterschied liegt in minimalen Features und Bugfixes in einem wichtigen Detail: iPhone OS 3.x unterstützt Tethering. Das ist die Nutzung der iPhone-(UMTS oder Edge)-Internetverbindung mit einem Computer über Bluetooth oder USB. Zum Nutzen von Tethering muss erstens eine entsprechende Klausel im Vertrag stehen oder nicht stehen. Bei mir steht in erster Linie nicht, dass ich die Verbindung nur mit dem iPhone nutzen darf (Vertrag 1. Generation).  Damit ist rechtlich alles gegeben um die Verbindung mit meinem Computer nutzen zu dürfen. Als nächstes muss man ein Profil für das Tethering einrichten. Das findet man bei benm.at.

Jetzt kommt der Knackpunkt… In iPhone OS 3 installiert man ein Profil und fertig. Ab OS 3.1.3 muss dieses Profil allerdings vom Vertragspartner zertifiziert werden, was die Benm-Profile ausschließt.

Ich dachte mir also, ich installiere zunächst iPhone OS 3.0 und kann ja gegebenen Falls später noch Updaten. Infos zu dem Vorgang von OS 4 zu OS 3 zu „downgraden“ finden sich überall im Netz. Nur so viel: Apple unterstützt das nicht gerade…

Nach etwas Arbeit ist es aber erledigt und OS 3 begrüßt einen mit einem „Slide to unlock“. Problem 1: Man kann kein OS 4 Backup einspielen. Die Konfiguration des Gerätes muss also manuell durchgeführt werden. Na ja, das geht ja noch…

Der wichtige Punkt ist jetzt das Tethering. Profil installieren und… Kein Tethering. Die Option war einfach nicht vorhanden. ARGH! Daraufhin habe ich erst mal OS 3.1.3 installiert. Da war das bekannte „Wenden sie sich an ihren Netzanbieter um Tethering zu aktivieren“. Nach einigen Forendurchsuchungen udn -Einträgen habe ich eine Lösung gefunden. Nach installiertem OS 3.1.3 kann man sehr einfach einen Jailbreak durchführen, entweder mit dem „Spirit“-Tool, oder über Jailbreakme.com. Ist dies erledigt installiert man über Cydia das Tool „MyWi„. Dieses kostet leider 10$, aber man kann eine Trial installieren die 14 Tage läuft. Ist dies erledigt, kann man in MyWi den Button „Autofix Tethering“ nutzen. Dann funktioniert das Profil und alles ist gut. Weiterhin kann MyWi übrigens einen WiFi-Hotspot aus dem iPhone machen. Ich glaube allerdings dass man da auch immer nur mit einem Computer dran kann, habe ich aber noch nicht getestet.

Was jetzt noch ansteht ist der Test, ob ich den Jailbreak jetzt auch wieder deaktivieren kann und trotzdem noch Tethering nutzen, denn eigentlich will ich gar keinen Jailbreak… Ich werde demnächst noch mal das iPhone zurücksetzen und hoffen, dass die Tethering-Option beim Backup mit iTunes mitgesichert wird und somit der Tethering-Fix aktiviert bleibt.  Ich habe auch schon überlegt mir MyWi zu kaufen, aber i10$ ist mir das eigentlich nicht wert… Na ja, mal sehen… Wenn ich was neues Weiß poste ich das hier als Kommentar.

Schönen Montag noch.

Advertisements
Montag Morgen: iPhone-Tethering geht endlich wieder…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s