Amazingly great new stuff

Gestern, hat Apple „New Stuff“ vorgestellt… Yeah!

Es gibt jetzt:

  • Neue Cinema Displays (27″, vom iMac bekant. Wurde auch zeit dafür…)
  • Neue Mac Pros (Ab August)
  • Neue iMacs

Und das Mega-Highlight: Das Magic Trackpad…

Die Cinema Displays sind wohl immer noch hoffnungslos zu teuer und die Mac Pros können jetzt mit 12 Prozessorkernen ausgestattet werden und haben bessere Grafikkarten…

Bei den iMacs ist mir als erstes aufgefallen, dass sie leicht teurer geworden sind. Den kleinsten bekommt man jetzt mit Studentenrabatt für etwa 1130€. Dafür hat der endlich eine gute Grafikkarte (im Vergleich zu meinem 13″ 2009er MacBook Pro) und wird standardmäßig mit einem 3,06GHz Core i3 geliefert…

Ein hübsches Gerätchen…

Kommen wir zum Highlight: Das Magic Trackpad. Apple hat tatsächlich das Trackpad der MacBook Pros als Standalone Variante veröffentlicht. Mit Bluetooth natürlich, denn mit Bluetooth ist alles besser.  Das Teil soll etwa 70€ kosten… Ehm… Ja. Richtig gelesen. 70€. Für ein Trackpad. Aber immerhin kann das MultiTouch und mit Better Touch Tool kann man damit schon so einiges anstellen.

Na ja…

Zeitgleich hat Apple ein Software-Update für die Trackpads veröffentlicht. Ich weiß nicht was das genau bewirkt, außer das man jetzt mit dem Trackpad der MacBooks scrollen kann wie beim iPhone/iPad/iPod. Also so gummi-mäßig, mit nachwabbeln. Das ist eigentlich ganz lustig. Ich muss jetzt zur Uni. Ja, leider in der Vorlesungsfreien Zeit. Fragt nicht. Bäh.

Advertisements
Amazingly great new stuff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s