eMail-Verschlüsselung in OS X

Ich möchte heute mal meine Gedanken zu Verschlüsselung von eMails kundtun. Als erstes mal halte ich eMail-Verschlüsselung für gut und wichtig. Ich habe mich aus diesem Grund schon öfter mit GPG/PGP beschäftigt, bin davon aber immer wieder abgekommen. Der Grund dafür ist recht simpel, GPG und PGP laufen einfach nicht gut mit Apple Mail bzw. Snow Leopard. Ich bin nun mal Macuser und das hat seinen Grund. Ich möchte gerne auf einen Button klicken und damit meine Mail verschlüsseln.

Ich bin bei Apfeltalk heute Morgen auf eine Umfrage zu Mailverschlüsselung gestoßen und wurde dadurch auf S/MIME aufmerksam. S/MIME wird von Mail/OS X von Haus aus unterstützt, das ist schon mal gut. Das einzige was man dafür brauht ist ein gültiges Zertifikat. Diese bekommt man tatsächlich kostenlos von diversen Anbietern (liefere ich nach), der beliebteste, Thawte, hat seinen kostenlosen Dienst aber leider eingestellt…

Wenn man ein solches Zertifikat hat, kann man Mails in Apple Mail mit einem Button Verschlüsseln oder Signieren. Cool!
Allerdings gibt’s natürlich ein Problem: Jeder dem man eine verschlüsselte Mail schicken will, muss auch ein S/MIME-Zertifikat haben, sonst geht’s nicht. Außerdem muss man, glaube ich, den öffentlichen Schlüssel des Empfängers haben um eine Mail verchlüsseln zu können…

Damit kommen wir zum allgemeinen Problem mit eMail-Verschlüsselung: Jeder muss es eingerichtet haben, sonst geht’s nicht. Ich denke eMail-Programm-Hersteller und -Anbieter sollten sich auf einen offenen Verschlüsselungsstandart einigen und diesen automatisch einrichten, quasi als Notwendigkeit um Mails verschicken zu können…

Auf jeden Fall ist es einfacher verschlüsseltes Instant-Messaging zu nutzen als zu Versuchen seinen Bekanntenkreis zur Nutzung von Mailverschlüsselung zu überreden…

Private Kommunikation ist eben nicht per eMail möglich (jedenfalls nich einfach)… Ich denke ich werde da doch eher auf Jabber setzen…

Advertisements
eMail-Verschlüsselung in OS X

2 Gedanken zu “eMail-Verschlüsselung in OS X

  1. Tom schreibt:

    Hallo,
    habe gerade den Beitrag über S/MIME gelesen und habe eine Frage.
    Ich würde mir gerne selber ein S/MIME-Zertifikat über den Schlüsselbund in OS X Lion ausstellen welches 20 oder max 30 Jahre gültig sein soll. Meine erstellten Zertifikate können nur signieren, aber verschlüsseln klappt nicht. Was mache ich falsch?
    Gruß Tom

    Gefällt mir

  2. deloco schreibt:

    Du kannst eMails ja nur verschlüsseln, wenn der Empfänger deinen Öffentlichen Schlüssel im Schlüsselbund hat. Du kannst nicht mal eben ein Zertifikat installieren und dann eine eMail verschlüsseln. Wenn du allerdings eine eMail bereits signieren kannst, sollte auf deiner Seite schon mal alles richtig installiert sein.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s