MacBook Pro – Akku

Heute ist es zum ersten Mal so weit… Mein MacBook-Akku ist leer und ich muss bald los. Ich kann den Akku aber nicht einfach mit dem Akku des MacBooks meiner Freundin austauschen (mal abgesehen davon, dass der auch gerade leer ist), sondern muss das Gerät laden um es nutzen zu können und warum?
Weil Apple in den neuen Unibody-Geräten die Akkus fest verbaut und man die Garantie verliert, wenn man sie selber tauscht. Gerade in den Pro-Geräten finde ich das ziemlich mies, ich meine, bei mir ist das nicht so wichtig, denn ich muss zur Uni und kann das Book so nur nicht im Zug nutzen, aber wenn ich damit unterwegs arbeiten müsste und ich hätte keine Möglichkeit das Ding zu laden würde mich das ganz schön nerven.
Es wird zeit dass ein externer Akku auf den Markt kommt, der das Gerät für 2-3 Stunden versorgen kann, dann könnte man das Book im Zug laden…

Ich hätte wohl erst recherchieren sollen. HIER gibt’s genau so ein Teil. Für viel Geld…

Na ja, ist mir nur gerade aufgefallen, weil das die Situation ist, die mir gleich am ersten Tag des MacBooks durch den Kopf ging… Letztendlich ist’s nicht schlimm, weil ich das Book noch fast eine Stunde laden kann, bevor ich los muss und damit hält’s auch schon wieder ein bisschen…

Advertisements
MacBook Pro – Akku

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s