Besetzungen von Räumen in Universitäten

Letzte Woche habe ich die Besetzung des Hörsaal 1 der Universität Hildesheim noch ein wenig belächelt…

Ich studiere einfach schon lange in Hildesheim und zur Einführung der Bachelorstudiengänge (ich war im ersten Bachelorstudiengang) und der Studiengebühren (2007) beschränkten sich die Proteste auf ein paar Demos und sonst passierte nichts. Die Studierendenschaft in der uni Hildesheim ist immer recht un(hochschul-)politisch gewesen und deswegen dachte ich, dass die Besetzung des H1 in Hildesheim nach spätestens zwei/drei Tagen vorüber ist und sich der Protest an der Uni wieder mal im Sand verläuft.

Inzwischen sehe ich das anders, denn nachdem es nun an über 50 Unis in der BRD Räume besetzt sind, kann man schon sagen, dass sich endlich Bundesweit etwas bewegt und auch in Hildesheim scheint sich die Besetzung nicht so einfach aufzulösen. Ein „Big up!“ an die Besetzer!

Ich finde es schade, dass dies erst so nah am Ende meines Studiums geschieht, aber immerhin geschieht etwas und auch wenn ich mich aus den Besetzungen weitgehend raushalte, abgesehen von gelegentlichem in Hörsaal auftauchen, bin ich stark für den Widerstand gegen die Verschulung der Studiengänge und die Studiengebühren.

Wie gehen am kommenden Wochenende mit PeaceDC ins Studio und ich veruche, einen Song zum Bildungsstreik zu schreiben. Dies soll dann mein Beitrag werden…

In diesem Sinne…

Advertisements
Besetzungen von Räumen in Universitäten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s