It's been a long time my friend, but finally we meet again…

Ich habe lange überlegt und nun ist’s doch so weit… Ich installiere wieder ein mal Linux auf meinem PC. Mac OS ist zwar zweifelsohne das bessere System (für meine Zwecke), aber machte mir einfach zu viele Probleme die sich nicht beheben lassen. Es ist einfach nicht für PCs gemacht. Um einen vernünftigen Schreibtisch-Mac zu bekommen werde ich mir, sobald ich die nötigen 1500€ übrig habe einen der neuen iMacs kaufen.

Also… Es ist wieder Linux-Zeit. Linux… Tja, aber welches? Normaler Weise empfiehlt man heutzutage ja Ubuntu. Und das mit Recht. Ubuntu ist eine Grandiose GNU/Linux-Distribution. Allerdings gibt es da auch ein paar Nachteile… Ubutnu bietet leider nicht die hervorragende Hardware-Erkennung die einige andere Distributionen bieten und auch die vorhandene Software ist eingeschränkter im Vergleich zu anderen Distributionen, so dass man viel Zeit dafür investieren muss, die geeigneten Installationsrepoisitories zu finden… Jedenfalls ist das mein Eindruck…

Ein weiterer Punkt, den ich an Ubuntu nicht mag ist die Aktualisierung. Früher fand ich die eigentlich immer super, aber heute nervt mich das ein wenig. Ubuntu aktualisiert mit jeder neuen verfügbaren Version auch den Kernel… Das hat Vor und Nachteile. Vorteile sind ganz klar ein aktueller Kernel und damit eben ein moderneres System, mit weniger Bugs, mehr Kompatibilität und so weiter. Aber ein ganz gewaltiger Nachteil liegt in eigens kompilierten Treibern und Software. Alles was man selbst kompiliert hat, muss man für einen neuen Kernel erneut kompilieren. Jedenfalls ist das häufig so… Auch wenn man teilweise nur bestimmte Treiber neu installieren muss kann das ganz schon nervig werden…

Die Distribution für die ich mich dann letztendlich entschieden habe und welche gerade mit der Installation beschäftigt ist, ist OpenSuse 11.1. Ich hatte SuSE zwar schon lange abgeschworen, aber wie oben erwähnt sind einige Nachteile für mich inzwischen zu Vorteilen geworden. Außerdem habe ich mich inzwischen mit der Standart-SuSE-Oberfläche (KDE 4) anfreunden können und finde dass Kubuntu einfach zu nervig ist. Irgendwie passen Ubuntu und KDE nicht gut zusammen, vielleicht liegt das einfach daran, dass das „echte“ für Gnome entwickelt wird und Kubuntu nur ein Abkömmling ist? Wer weiß… Aber auf jeden Fall gefällt mir SuSE mit KDE einfach besser.

Es kann sein, dass SuSE mal wieder ein paar mehr Probleme beim Einrichten macht, aber bisher habe ich die immer in den Griff bekommen. Ich bin auf jeden Fall gespannt. Ich habe SuSE lange nicht mehr verwendet und im November soll bereits die nächste Version (11.2) herauskommen… Da fällt mir ein, dass Ubuntu 9.10 morgen erscheinen soll… Na ja, ich installiere jetzt erst mal OpenSuSE 11.1 (64 Bit). Ein Update auf die neue Version ist ja meisten recht einfach durchzuführen, vorausgesetzt, man hat seinen /home-Ordner auf eine andere Partition ausgelagert…

Ich warte gespannt auf das Ende der Installation, werde das aber wohl erst heute Abend erleben, weil ich gleich los fahren nach Bremen um dort bei einem Umzug zu helfen…

Die Fragen die sich mir jetzt stellen sind die Folgenden:

  1. Wie sieht’s aus mit der Hardwareunterstützung (LT9310 Grafik-Tablett / NVidia GeForce 8400 (3D-Treiber?) / FireWire / HFS-Partition mit Daten vom OSx86…
  2. Wie lässt sich OpenSuSE in mein Netzwerk integrieren (Muss ich da auch einen reisen Aufwand betreiben um Netatallk zu installieren oder reicht die Standart-Version um auf die Kiste via AFS zuzugreifen?

Eigentlich sind das alle Fragen die mir gerade einfallen. Zusammenfassen könnte man die auch mit „Funktioniert wohl alles, wenn die Installation fertig ist?“. Also, ich muss gleich erst mal los und lasse den Rechner alleine, ich bin dann mal gespannt wie’s aussieht wen ich wieder komme…

Advertisements
It's been a long time my friend, but finally we meet again…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s