iTunes – So langsam wird's ein gutes Programm

So langsam aber sicher wird iTunes immer besser. Interessant wie langsam die Entwicklung voranschreitet, aber immerhin tut sich etwas…

Ich habe eben festgestellt, dass endlich die Filme, Serien, iPhone Apps, Hörbücher und so weiter in eigenen Ordnern abgelegt werden. Apple Hat die Dateistruktur wie folgt geändert:

Musik/iTunes/iTunes Music/…

In diesem Ordner sind nun Ordner für Musik, Hörbücher, Filme, etc. Das heißt, dass endlich im Musik-Ordner nur noch Musik ist. Bisher wurden beispielsweise die Hörbücher einfach unter ihren entsprechenden Interpreten unter der Musik abgelegt. Filme und Fernsehsendungen lagen in entsprechenden Ordnern aber einfach mitten zwischen den Interpreten der Musik…

Durch diese neue Struktur wird das Zusammenarbeiten von Mediacentern wie XBMC und Plex mit iTunes enorm vereinfacht. Außerdem hat man viel einfachere Übersicht über die eigenen Inhalte von iTunes.

Ob sich auch etwas an iTunes Handhabung von Inhalten auf externen Speichermedien getan hat kann ich noch nicht sagen…

Als nächstes würde ich mir auf jeden Fall wünschen, dass man für jede Medienart noch einen eigenen Ordner einstellen kann. Dann wär‘ es z.B. Möglich Filme und Serien einfach auszulagern.

Na ja, Apples Mediaflickenteppich entwickelt sich gut, bin gespannt auf iTunes X…

Advertisements
iTunes – So langsam wird's ein gutes Programm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s