OSx86 10.5.8

Nachdem ich nun also wieder einen Hackintosh betreibe, kann ich dazu auch wieder etwas mehr schreiben. Wie bereits erwähnt, habe ich OS X mit iPC installiert. Genauer gesagt habe ich iPC 10.5.6 auf meinem PC installiert. Wie das bei OSx86 so ist, muss man während der Installation nur die Patches auswählen, für die Hardware die man hat. Das klingt einfach, aber man darf eben auch NURT diese auswählen. Man muss also seine Hardware kennen. Das tue ich. Mein PC hat die folgenden für OS X relevanten Daten:

  • AMD Opteron, 2,31GHz.
  • NVidia GeForce 8400GS, 256MB
  • Chipsatz: NForce, S-ATA
  • Realtek Gigabit Netzwerkkarte (PCI, die OnBoard-Karte verursacht unter OS X immer eine Kernel-Panik, aber diese PCI-Karte funktioniert ohne irgendwelche Patches und Erweiterungen, die gleiche Karte ist auch im PowerMac G3 verbau und werkelt ebenfalls unter 10.4 ohne zusätzliche Treiber…)
  • AC’97 On-Board SoundChip

Das sind alle für die Installation relevanten Daten. Ich musste also wegen des AMD-Prozessors einen kompatiblen Kernel wählen, was bei iPC einzig der Voodoo 9.5 Kernel ist. Für den Chipsatz funktionier bei mir der Apple-NForce-Treiber. Wie schon erwähnt funktioniert die Netzwerkkarte ohne Treiber. Der Soundchip benötigt den AC’97-Patch. Danach startet der Rechner für gewöhnlich. Die Grafikkarte funktionierte bei mir mit NVDarwin auf anhieb. NVinject machte irgendwie Probleme (Blauer Bildschirm), aber dazu später mehr.

Dann habe ich noch das iDeneb Combo-Update auf 10.5.8 durchgeführt. Dabei muss man darauf achten, erneut den richtigen Kernel zu wählen, allerdings erst nach dem Update. Bevor man also neu startet muss man das beiliegende Tool verwenden um entweder wieder den Voodoo-Kernel oder den ANV XNU-Kernel als Standart fest zu legen. Wenn man das vergisst und der Rechner nicht mehr bootet, kann man den Kernel auch über den Parameter „voodoo“ oder „anv“ im Chameleon-Boot-Loader auswählen (geht auch mit PC-EFI v9).

Nach dem Update (und einigen anderen (iTunes, etc…)) lief der echner erst mal ganz gut.

Das einzige was irgendwie immer noch Probleme macht ist die Grafik. Nach XBench ist die auch der Leistugsshwachpunk in dem Rechner. Ich habe also noch mal einige andere Treiber getestet, wobei ich momentan ganz gut mit einem EFI-String fahre, welchen ich mit den OSX86Tools erzeugt habe. Ein EFI-String sagt dem System quasi während des Bootens was für eine Grafikkarte verwendet wird.

Obwohl zwar jetzt alles einiger maßen läuft und auch im Systemprofiler angezeigt wird, dass QuartzExtreme und QuartzGL unterstützt werden, läuft dennoch die Grafik und SystemGUI irgendwie etwas knatschig. Im XBench ist dies auch immer noch der Schwachpunkt, auch wenn der EFI-String scheinbar eine bessere Performance als NVinject oder NVDarwin liefert.

Na ja, immerhin läuft sonst alles. Ich habe iPhoto ’08 installiert und verwende das für die Fotos, die ich auf meinem MacBook Pro eben nicht brauche, so was wie Partyfotos aus dem Jahr 2004 und auch lauter Festival -Fotos und so. Bei iPhoto merkt man allerdings schon ein wenig, dass das Programm auf eine schnelle Grafikkarte angewiesen ist, denn es verhält sich etwas schwammig, aber es läuft.

Momentan habe ich für den Rechner kein Audiointerface mehr, weswegen ich ihn sowieso nicht zum Recording verwende, sondern eigentlich nur zum herumdingeln und ich denke dafür reicht der so. Vielleicht kommt noch etwas Software zum Beats basteln drauf, dann werde ich sehen, ob er Leistungstechnisch gut genug ist, aber ich denke schon.

Mal sehen. Etwas schade ist immer noch, dass mein Firewire-Interface in dem Rechner irgendwie nicht unter OS X läuft. Es wird erkannt, aber ich kann keine Geräte anschließen… Sonst würde ich den ja gerne als Recording-Rechner nutzen.

Erst mal bin ich mit dem Gerät aber so zufrieden. Dank MobileMe ist  er auch wunderbar synchron mit meinem MacBook Pro und mit dem PowerMac G3. Da hat Apple schon gute Arbeit geleistet.

Advertisements
OSx86 10.5.8

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s