Der harte Alltag

Heute ist es so weit. Der rauhe Alltag kehrt zurück. Schade nur, dass dies ausgerechnet an einem Sonntag geschehen muss. Ich rede davon, dass ich heute arbeiten muss. Einerseits finde ich es gut wieder irgendwohin zu müssen, aber andererseits habe ich mich schon irgendwie daran gewöhnt nichts zu tun… Na ja, wie dem auch sei, etc., etc…. Ich muss arbeiten. Heute. An einem Sonntag. Nicht genug, dass die Zeit umgestellt wurde und es deswegen eigentlich erst 6:48 Uhr ist, ich konnte auch noch seit etwa 5 Uhr Morgennds (Winterzeit) nicht mehr schlafen, bin also schon gegen 6:30Uhr (Sommerzeit) aufgestanden. Jetzt werde ich, wie so oft, wenn ich so früh wach bin, so langsam wieder müde. Es ist 7:50Uhr, Sommerzeit. Um 10:00Uhr muss ich bei der Arbeit sein. Bis 19:00Uhr. Oh man. Es ist doch irgendwie schrecklich, meine Schlafprobleme kommen immer dann stark zurück, wenn ich irgendwas tun muss. Vielleicht bemerke ich sie dann aber auch einfah erst, denn wenn ich nichts tun muss, kann ich ja auch um 8:00 noch mal ins Bett gehen. Ach das wär‘ schön… 7:53Uhr. Jetzt muss ich al was essen und dann duschen und mich anziehen. Danach darf ich 9 Stunden auf dem Rdelberg setehn und blödnen Kiddies sagen, wie sie von dem Berg am schnellsten wieder runterkommen, auf dem sie gerade 30Minuten gewartet haben, nur um dann so schnell es geht wieder runter zu kommen.

Advertisements
Der harte Alltag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s