Computer-Dinge

Endlich mal wieder ein Eintrag in dem es um Computer geht…

Also, zunächst mal habe ich inzwischen mal eine laufende OSX86-Installation hinbekommen. Dort fehlten allerdings ein paar Dinge, da ich keine Audio- und Netzwerktreiber ausgewählt hatte. Da ich auch bei den auf der Installations-DVD enthaltenen Programmen sehr sparsam war fehlte mir leider das Programm ‚Pacifist‘ mit welchem ich die Treiber hätte nachinstallieren können. Na ja, immerhin ging das mit den beiden Monitoren und so… Da ich ja Gestern dummer Weise meine Windows un d Linux Installationen zerschossen habe, habe ich dann heute Morgen erst mal wieder Windows installiert. Jetzt läuft gerade wieder eine OSX86-Installation. Wenn ich das mal hinbekomme (oder wenn mir die Lust vergeht) setze ich wieder UbuntuStudio auf. Es ist also noch ein langer Weg, bis endlich mal alles so funktioniert wie es soll, was es ja eigentlich schon tat, da OS X auf dem Gerät ja eigentlich nur ein ‚Sport‘ ist und kein unverzichtbares Beriebssystem…

Dennoch hoffe ich, dass das System laufen wird, denn in der iDeneb-Version sind inzwischen auch Envy24-Treiber enthalten, mit welchen meine Delta44 funktionieren sollte. Wen also alles nach Plan verjäuft und nach dem Setup tatsächlich alles funktioniert, dann werde ich auch mein Cubase auf dem PC unter OSX installieren. Ich bin schon ein wenig gespannt, wie der Rechner unter OS X läuft, besonders auf einen Leistungsvergleich mit meinem MacBook bin ich gespannt, aber wie gesagt, das ganze ist ein Sport und kein Produktives System, nicht zuletrzt, da jede Software die mehr als nur ein Programm im Programme-Ordner installiert das System zerschießen kann.

Zu den erfreulichen Dingen zählt allerdings, dass erstens mein BIOS ein Auswahlmenü zum Booten bietet, das heißt, dass ich momentan zwischen der OS X- und der Windowsinstallation mit einem einfachen Dialog wählen kann, indem ich die Bootplatte wechsle. Des Weiteren funktioniert es tadellos mit GRUB eine OSX-Installation zu starten. Falls also alle drei Systeme vernünftig laufen, kann ich tatsächlich über ein einfahes Menü das zu startende System auswählen. Damit hätte ich den Triple-Boot, den ich mir beim MacBook auch schon mal einrichten wollte, aber dann keine Lust auf die Arbeit hatte.

Etwas nervig daran, dass ich UbuntuStudio neu installieren muss ist, dass es bei der Studio-version (Für Audio- / Video- und Bildbearbeitung augelegt) von Ubuntu extrem viel Software zu löschen gibt, wenn man das System neu eingerichtet hat, da nahezu alle Multtimedia-Anwendungen integriert sind… Zum Einen ist das zwar cool, aber für mich ist’s etwas nervig, weil ich eigentlich nur etwa 5 Multimediaprogramme verwende (Gimp, Ardour, LinuxSampler, … Mehr fallen mir gerade gar icht ein…). Der Konfigurationsaufwand ist zwar extrem gering im Vergleich zu früheren Ubuntu-Versionen, aber man muss eben doch einiges machen, bevor das System so ist, wie man es haben möchte…

Das gleiche gilt natürlich für Windows, wobei dort eher treiber und Programme zu Hauf installiert werden müssen, weil da eben alles fehlt. Bisher habe ich nur das Grundsystem mit den nötigen treibern installiert, da muss noch mindestens ein Abend lang Software (und Updates) installiert werden…

So, jetzt ist gleich die Installation abgeschlossen, ich bin gespannt. Ich muss allerdings sagen, dass ich bereits so viel zeit in diese Installation investieren musste, dass ich inzwischen definitiv sagen kann, dass sich das nicht lohnt, wenn man ein Produktives System haben möchte. Ich freue mich darauf mir am Ende diesen Jahres einen neuen Mac zu kaufen, auch wenn der MacPro doch irgendwie nicht so ganz dolle ist, da hat man zu viele Nachteile für einen enorm hohen Preis. Vielleicht wird’s also doch einfach ein Mini, der ist zwar nch etwas weniger gut aufzurüsten als der Pro (Bezieht sich echt nur auf den RAM und die HD, da beim Pro auch nicht der Prozessor ausgetauscht werden kann), aber eigentlich reicht der völlig aus…

[Nachtrag]
Die Installation schlug mal wieder fehl. Ich habe nun erst mal das Ubuntu eingerichtet und da och morgenfrüh arbeiten muss, habe ich leider heute abend auch keine Zeit dafür… Werde wohl noch einen Versuch unternehmen, dann aber erst mal das Windows einrichten…
[/Nachtrag]

Advertisements
Computer-Dinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s