Neuer Router

Nachdem ich vorhin meine Fahrrad epariert habe bin ich in die Innenstadt gefahren, um mir einen neuen Router zu kaufen. Wie bereits berichtet hat der alte damit angefangen wirr zu blinken und überhaupt nicht mehr das zu tun, wofür er gebaut wurde, nähmlich eine Internetverbindung für mehrere Computer bereit zu stellen.
Ich war zuerst bei Conrad Elektronik, wurde dort allerding nicht fündig. Es gab zwar einen einfachen Router für 25€, dieser hatte allerdings weder WLAN, noch war er von irgendeiner Firma die ich im entferntesten kenne und da bin ich einfach etwas skeptisch…
Ich fuhr weiter, richtung Hauptbahnhof und begab mich zu dem Elektronik-Laden, bei dem ich ebstimmt 80% meiner Blinkedinger kaufe, Saturn Hansa. Warum heisst dieser Laden eigentlich Saturn Hansa?

Wo war ich? Ach ja, ich habe dort also die Regale mit dem Netzwerkzubehör durchforstet und bin dabei auf einige interessante Geräte gestoßen. Es gibt inzwischen einige Router die den Draft-N standart (Für diejenigen die nicht wissen was das ist möchte ich das noch mal eben erklären. Bei Draft-N handelt es sich um einen Entwurfsstandart „Draft“, der die SPezifikation für ein schnelles WLAN festlegt. Namentlich soll ein Funknetzwerk damit etwa 300MBit/Sekunde übefrtragen können, was drei mal schneller ist, als die Standartgeschwindigkeit für Kabelgebundene Netzwerke, welche nähmlich bei (Na wollen Sie raten?) 100MBit/Sec. liegt. Entwurfsstandart heißt das ganze deswegen, weil er noch nicht ganz beschlossen ist, aber eben schon beshclossen genug, um bei modernen Geräten eingebaut zu sein.) unterstützen und dabei preislich in akzeptablen Bereichen liegen (so zwischen 60 und 150 Euro). Allerdings hat mich meine Erfahrung mit Draft-N-Routern ein wenig beeinflusst. Nahezu alle Router, die weniger als 100€ kosten und Draft-N WLAN unterstützen, haben einen entscheidenden Nachteil, den man erst kennt, wenn man, wie ich, auch bei Kabelgebundener Netzwerktechnik auf aktuelle, neue Standarts setzt, sie unterstützen nur 100MBit-Kabelverbindungen. Für die Art Mensch, der nur ein funktionierendes WLAN haben will um mit seinen zwei Computern (oder mit seinem Computer und dem seiner Freundin, oder vielleicht mit allen Computern in der WG (die Möglichkeiten sind endlos)) ins Internet gehen zu können, reichen solche Router voll und ganz aus. Für mich wiederum nicht… Das liegt daran, dass ich eine Netzwerkfestplatte einsetze, die, Sie raten richtig, Gigabit-Netzwerk unterstützt. Mein MacBook tut dies auch und ebenfalls mein PowerMac und mein (bald kommender) PC. Bei einem Draft-N-WLAN, mit welchem ich eben auch auf die oben genannte Geräte zugreifen möchte, wird also bei den meissten Routern die Geschwindigkeit durch die technischen Gegebenheiten auf 100MBit/Sec begränzt (Natürlich ist dies keine Grenze in dem Sinne, aber der Router kann eben zwischen WLAN und Kabel-LAN nur mit 100MBit/Sec vermitteln).

Das Faizt dieser Geschichte ist, dass Draft-N-WLAN nur etwas taugt, wenn der Router auch Gigabit Netzwerkanschlüsse hat, ansonsten reicht G-WLAN (54MBit/Sec. oder 108MBit/Sec) völlig aus, da die Verbindung zum restlichen Nettwerk ja über 100MBit erfolgt.

Ich habe mir einen Linksys „Broadband Router Wireless-G
Compact“ gekauft. Der hat 4 100MBit-Ports und G-WLAN und kostet 29€.

Advertisements
Neuer Router

Ein Gedanke zu “Neuer Router

  1. Kurzes Update. Der Router ist ganz okay, nicht großartig. Er funktioniert, aber mehr nicht. Genau genommen verläuft die Ersteinrichtung recht gut, aber die weitere Konfiguration dauert einfach etwas länger, weil der Router recht langsam zu sein scheint. Auch die DDNS Unetrstützung habe ich bisher nicht zum Laufen gebracht, was schade ist, weil das für mich notwendig ist, um von Außen auf mein Netzwerk zugreifen zu können und außerdem ist das eine der Aufgaben für die ein Router da ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s