2:1 – Oder: Vöglein zum Frühstück

Dem Kater scheint es gut zu gehen. Er kam zwar Getsern sichtlich gezeichnet von Straßenkämpfen mit anderen Katern mach Hause, aber heute morgen war er wieder top-fit. Er hat mich heute morgen irgendwann, so gegen 8:30 wachgepiesackt. Dann habe ich ihm die Tür geöffnet und er ist, wie jeden Morgen, nach draußen verschwunden. Ich habe derwil Kaffee aufgesetzt und irgendwelche Dinge getan.

Nach etwa einer halben Stunde kam der Kater wieder, das ist zur jetzigen Jahreszeit normal für ihn. Ich dachte er möchte jetzt sicher frühstücken. Als ich den Kater gefunden hatte, sah ich, dass er etwas im Maul hatte: "Oh nein Katze, nicht schon wieder eine Maus…", aber immerhin heißt so etwas ja, dass es ihm gut geht…

Bei gnauerer Betrachtung stellte ich fest, dass der Kater keine halbtote Maus, sondern einen ganz toten kleinen Vogel im Maul hatte. Wenigstens musste ich den nur aus Maurices Maul befreien und nicht noch einfangen. Ich habe den Kater also mit Leckerlies abgelenkt und dann den Vogel in der Mülltonne bestattet.

Nun steht es also 2:1 für die Mäuse, ich bin gespannt wer den nächsten Punkt erzielt, wenn man so recht drüber nachdenkt läuft das Spiel aber eher schleppend…

Jetzt ist’s Zeit für eine Tasse Kaffee…

Advertisements
2:1 – Oder: Vöglein zum Frühstück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s