Alles hat seine nervigen Seiten

Jetzt läuft gerade die Installation…

Das Nervige adarn, auf meinem MacBook Leopard neu zu installieren ist, dass ich nur die blöde Leopard Upgrade-DVD habe, die scheinbar ein installiertes 10.4 verlangt. Also habe ich gerade 104 installiert und jetzt läuft das update. Das bedeutet natürlich etwa 30 Minuten mehr Zeit für die Isntallation und jetzt sagt mir der blöde Leopard-Updater auch noch, dass es etwa eine Stunde dauern wird, bis hier alles wieder so wiet ist, dass ich Daten und Anwendungen zurückspielen kann… Na ja, so ist das Leben. In solchen Momenten finde ich es gut, wenn tatsächlich ein Zweitrechner funktioniert…

Zwei Anmerkungen noch.

Erstens, habe ich gerade festgestellt, dass, seit ich auf Macintosh umgestiegen bin ich nur noch etwa 4 mal im Jahr mein System neu aufspiele, was gegenüber höchstzeiten von 2 mal die Woche (Windows 98) ein ziemlicher Gewinn ist. Zuletzt habe ich WIndows XP schätzungsweise ein mal im Monat neu installiert und Linux auch recht regelmäßig.

und Zweitens habe ich mir, nachdem ich gerade einen Artikel über Macs in der CT gelesen habe, überlegt, dass mein nächster Computer mal ein Mac Pro wird. Das wär‘ doch echt mal was oder? So ein Schnuckliger Mac Pro, mir reichen ja sogar 4 Kerne und 4GB RAM erst mal aus, der lässt sich dann halt aber einfach aufrüsten mit mehr Festplatten und mehr RAM und gut, ein Quad-COre mit 3GHz wär‘ wirklich ausreichend…

Advertisements
Alles hat seine nervigen Seiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s