Wer hätte das gedacht…

Ich bin gerade in Begriff etwas zu tun, was ich schon lange… LANGESEHR LANGE nicht mehr getan habe.

Ich installiere Windows 98 auf einem Computer…

Was mich dazu bewegt hat? Nun das ganze verhält sich in etwa folgender maßen… Wer meinen Blog mehr oder weniger regelmäßig liest, der weiß, dass mein IBM kompatibler Personal Computer nicht mehr funktioniert, jdenfalls der Computer, der schnell genug ist um damit richtig zu arbeiten… Ich besitze allerdings noch einen zweiten… Um diesen zweiten PC handelt es sich hierbei nun. Ich dachte mir vorhin, dass es doch schön wär‘ wenigstens diesen PC funktionsbereit zu haben um damit kleinigkeiten zu tun und wer weiß was noch. Daraufhin habe ich also alle guten Komponenten aus dem kaputten PC aus- und in die 700MHz-Gurke eingebaut. Dann habe ich ein BIOS-Update durchgeführt, damit auch meine 80Gig-Platten in dem Teil funktionieren und nun hat das Gerät die folgende Konfiguration:

  1. 700MHz Pentium3 Prozessor, 100MHz Bustakt
  2. ca. 640MB SD-RAM
  3. Matrox Millenium G450 Grafikkarte
  4. Soundblaster Live! Lite Soundkarte
  5. 1000MBit (Gigabit) Netzwerkkarte
  6. 8 USB 2.0-Anschlüsse auf insgesamt 2 PCI-Karten
  7. 2 Firewire 400-Anschlüsse (PCI-Karte)
  8. 2 80GB Festplatten
  9. Adaptec AHA 2940 SCSI-Adapter

Als ich also nun alle Komponenten verschraubt hatte und das BIOS-Update durchgeführt war, dachte ich mir, es ist an der Zeit ein Betriebssystem zu installieren, denn sonst ist so ein PC ja nur ein Kasten aus Blech mit leuchtenden Lampen.

Welches System nun aber? Die Antwort lieferte eigentlich die Frage, was ich denn sinnvoller Weise mit dem Rechner machen möchte… Zum einen habe ich ja eine SCSI-Karte verbaut und damit ich die z.B. an meinen Sampler anschließen und Samples am PC bearbeiten und speichern kann, zum anderen ist auch mein MDI-Interface (welches ich normaler Weise ja nur als Patchbay nutze) an das Gerät angeschlossen…

Lange Rede kurzer Sinn, Windows 98 ist das einzige Betriebssystem, unter welchem die beiden geräte anstandslos funktionieren, also läuft gerade ein Windows 98 Setup durch… Es wird zwar wahrscheinlich 100 Jahre dauern, bis alle Treiber eingerichtet sind, aber das Grundsystem (640×480, bei 256 Farbe3n…) sollte in einer halben Stunde einsatzbereit sein…

Natürlich kommt da auch Ubuntu drauf und ich werde auch nur 10 GB für WIndows nutzen, also eigentlich ist das Hauptsystem dann ein Linux, welches etwa 150 von 160GB zur Verfügung bekommt und das Windows nutze ich nur um mit dem Sampler arbeiten zu können und um die MIDI Patchbay programmieren zu können.

Ich bin mal gespannt, wann ich den ersten Absturz und den ersten Virus bekomme…

Advertisements
Wer hätte das gedacht…

4 Gedanken zu “Wer hätte das gedacht…

  1. Ein weiterer Neustart, weiteres Setup: Hardware-Erkennung. Was hat der denn vorher gemacht? Nun gut, ich wurde jetzt immerhin mit dem Windows-Desktop ‚begrüßt’… WÜRG!

    Gefällt mir

  2. So, jetzt muss ich Bier holen und dann auf treibersuche gehen… Ich denke ich werde den heutigen Abend damit verbringen… Vielleicht gehe ich dann noch ins Chez Heinz, wenn da was ist, mal sehen…

    Gefällt mir

  3. Vorerst letzter nachtrag… Ich habe beim 7ten (SIEBTEN!!!) Neustart aufgehört zu zählen, aber jetzt ist die Netzwerk-, USB-, Grafikkarte- installiert, es fehlt nicht mehr viel, dann ist der rechner tatsächlich eingerichtet…

    [/KOMMUNIKATION]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s