Videocodecs – Warum so viele?

Manchmal wundere ich mich über die Geeks auf dieser Welt, die neue Videocodecs entwickeln… Wo liegt der Sinn darin, einen neuen Codec zu entwickeln? Es gibt doch schon genug und dazu kommt noch, dass dieser spezielle Codec den ich meine bei mir einfach Macken hat. Ich rede von Matroska. Im Prinzip ja ein guter Ansatz, aber besser als Xvid, DivX, OGG-Vorbis und all die anderen ist der auch nicht. Das Problem mit diesem Codec ist, dass man ihn auf dem Mac nur über den MPlayer oder VLC wiedergeben kann, was kein Problem währe, wenn das denn wenigstens funktionieren würde… Ich weiß auch nicht, aber wenn ich Matroska-Dateien abspiele, wuckeln die immer, besonders, wenn ich sie von meiner Netzwerkfestplatte streame. Auch meine XBox kann die nicht vernünftig wiedergeben… Das nervt doch…

Advertisements
Videocodecs – Warum so viele?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s