Ein Lebenszeichen

Nach einigen Tagen also mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Es gibt ein/zwei Dinge die ich gerne ansprechen würde, also erstens: Die CeBIt war doof und zweitens meine Buffalo LinkStation LIve funktioniert gut, ist aber etwas launisch.

Kommen wir zum ersten Punkt: Die CeBit war doof. Eine der blödesten Ideen war wohl am Samstag zur CeBit zu gehen, es war so voll, dass man sich in den interessanten Hallen vorkam wie ein Schwarm Sardinen auf dem Weg zur Dose. Das war schon mal ein nerviger teil, aber zu allem Überfluss gab’s auch fast nichts interessantes zu sehen, nichts wirklich neues, außer das selbstfahrende Auto, ganz lustig… Dann gab es noch einen RIESIGEN Fernseher, mit einer etwa 3 Meter Bildschirmdiagonalen, der war schon ganz… groß. Als letztes gab es noch einen 3D-Monitor, der war wirklich cool! Ein Monitor, der einfach so ein 3-DImensionales Bild darstellen konnte, war zwar etwas unscharf und ein wenig, sagen wir, öppelpöpp, aber alles in allem ein wirklich geiles Ding. Habe mir davon auch eine Broschüre mitgenomen.

Na ja, aber wie gesagt, die CeBIt hat sich nicht gelohnt, hätte ich Geld bezahlen müssen, hätte ich mich darüber geärgert!

Nun zu erfreulicheren Geschehnissen.

Die Buffalo LinkStation werkelt inzwischen seit einigen Tagen leise vor sich hin und serviert Filme, TV-Serien und Hörbücher im Netzwerk über das bekannte SAMBA-Protokoll.

Das einzige was wirklich nicht funktioniert ist der Printserver, der scheinbar ein einfacher Linux-Samba-Printserver ist, womit zwar WIndows Rechner ohne weiteres auf meinen HP-Deskjet zugreifen können, aber mit dem Mac geht das einfach nicht. Ist wohl auch eine Sache mit HP Druckern und dem Mac, auf deren Seite steht, dass der Deskjet den ich habe nicht im Netz mit Macs funktioniert, nur, wenn er über USB angeschlossen wird. Na ja, ich kann damit leben, finde es zwar etwas schade, aber was soll’s….

Die funktion eine weitere Platte an USB anzuschließen scheint gut zu funktionieren, allerdings war ich erst in der Lage auf eine externe USB-Platte zu schreiben, nachdem ich sie mit der LinkStation auf XFS formatiert habe, das ist etwas blöd für den Fall, dass die Linkstation kaputt geht, weil ich die Daten dann nur mit einigem Aufwand lesen kann, aber sonst geht’s wunderbar und ich habe also jetzt insgesamt etwa 600 an Netzwerkspeicher. Das ist schon cool!

Was zuerst ein wenig ärgerlich war, war die iTunes-Server Funktion der Festplatte, die ja ein Grund für den Kauf war. Gedacht habe ich mir, dass ich auf der Platte vor allem Hörbücher speichere, da diese dann von jedem Rechner im Netzwerk abgespielt werden können meine Freundin zum Beispiel nicht 10GB an Hörbüchern auf ihrem Rechner liegen haben muss… Ich werde auch etwas Musik auslagern, vor allem aber Musik, die ich eigentlich nicht höre, wie Soundtracks und Rock oder so…

Ich habe anfangs einfach alle Hörbücher auf die Platte kopiert, den iTunes Server angeschaltet und abgewartet was passiert. Im Prinzip funktioniert auch alles, nur gab es leider ein kleines Problem mit den Umlauten z.B. im Genre der Hörbücher…

Dieses Problem resultierte darin, dass ich die Genres „Hörbuch“ und „H+rbuch“ (o.ä) hatte, leider auch verteilt in den Hörbüchern und so war ein einzelnes Hörbuch teilweise in zwei Genres. Ich habe also auf meinem PC iTunes installiert und die Netzwerkfestplatte als Bibliotheksspeicherort angegeben, wodurch sich die Audio-Dateien auf der NAS sehr einfach verwalten lassen, aber irgendwie hat das nichts geholfen, in Itunes auf dem PC war alles korrekt, auf der Platte nicht… Jetzt bin ich gerade dabei alle Hörbücher einzeln noch mal auf die Platte zu kopieren und jedesmal die Bibliothek zu aktualisieren, bisher scheint’s zu klappen.

Ich vermute, dass der Fehler in der Papierkorbfunktion der Festplatte liegt, aber wie gesagt, es scheint jetzt zu gehen…

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Festplatte!

Advertisements
Ein Lebenszeichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s