Mein Tag

Nun gut, ich habe mich für die Time Capsule entschieden. Doch wurde mein Leben auf ein neues von der Realität wachgeschüttelt, mit einem Ziegelstein. Ich war gerade beim Bauhaus, um Öl und Scharniere für meine Küchenarbeitsplatte zu kaufen, da dachte ich mir, ich gehe zu Gravis und kaufe das Teil, doch bei Gravis wurde mir prompt verklickert: „Nö, die haben wir nicht da, da hat Apple zur Zeit einen Lieferengpass, wie beim MacBook Air, kommt wohl in so etwa 10 Tagen rein.“ Was soll denn das? Die sgaen, es kommt im Februar und schaffen es nicht genug auszuliefern? Finde ich schwach, aber so bin ich dazu gezwungen meine Entscheidung zu überdenken…

Ein weiteres lustiges Geschehnis dieses Tages war der Verkäufer im Bauhaus. Auf die Frage hin, wie ich denn eine rohe Buchenplatte behandeln sollte, zeigte er mir das Öl, das ich eh schon gesehen hatte und las mir den Text auf der Rückseite vor. Den hatte ich zuvor schon gelesen, deshalb war es langweilig ihn vorgelesen zu bekommen. Immerhin konnte er mir kompetenter Weise den Preis in Worten sagen, der sonst nur mit einer 105 Punkt-Schrift in einer Zahl vor den Dosen steht.

Der Verkäufer bei Gravis war jedoch auch nicht direkt „kompetent“. Wenn ich in einen Computerfachhandel gehe, möchte ich dort Beratung zu dem Problem das ich lösen möchte und dann möchte ich, zwar um einige Euro ärmer, aber glücklich mit einem neuen Spielzeug den Laden verlassen. Das Spielzeug war noch nicht da und die Beratung war auch nicht besonders überragend, denn auf meine Frage hin, ob es denn möglich sei, bereits vorhandene Backup-Daten von Timemachine auf die TimeCapsule zu transferieren antwortete der Verkäufer schlicht: „Klar, das sind ja auch nur Dateien.“. DAS WEI? ICH AUCH! Aber garantiert mir das, dass ich die Dateien von einer USB-Festplatte auf ein Netzlaufwerk kopieren kann und dass dann TimeMachine die netsprechenden Dateien einfach so weiternuzt? Es KÖNNTE Probleme geben und wenn es Probleme gibt, möchte ich die TimeCapsule nicht. Meine Argumentation verlief ins Leere und endete mit den Worten: “ Ich komme dann in 14 Tagen noch mal wieder.“.

Advertisements
Mein Tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s