Diesem Artikel fehlte noch eine Überscrhift

Ja ja es ist schon seltsam… Wenn Dinge kaputt gehen möchste man sie doch am liebsten benutzen… Ich habe also meinen Zen Touch noch mal angeschaltet… Firmware-Fehler… Aus. An. Firmware-Fehler. Aus. An. Richtige Tastenkombi erwischt und ins Recovery-Menp gekommen… WoHoo! Festplatte formatiert und auf Fehler getestet. Firmware gelöscht und bereit fürs Firmwareupdate… Nun ist an dieser Stelle anzumerken, das Creatives Firmenpolitik sämtliche Entwicklung und Support für Linux ausschließt… Was also tun? Firmware liegt als EXE-Datei auf meinem Rechenr. Lässt sich aber nicht unter Linux starten… Windows-Emulator? Für ein Firmwareupdate irgendwie zu nervig… Also habe ich die 8GB-Platte aus meinem alten Windows2003-Server anstatt meiner Festplatte im Linux-Rechner angeschlossen! Mal sehen wie Win2003 mit einer änderung sämtlicher Hardware zurechtkommt…. ratter, ratter, ratter… beep… ratter…. …. … Windows Desktop.
Es geht. Boah! Firmwareupdate gestartet. Player angeschlossen. *Wart*


Funktioniert.

PLatte wieder ausgetauscht. Linux gestartet. Zurück beim alten Problem: Als user läuft das mtp-Gerät nicht… Also als Root angemeldet, mtp-detect… Amarok gestartet, MP3-Sammlung neu erfasst, da diese natürlich nur als Benutzer vorhanden ist und der root und user nicht auf die selbe Datenbank zugreifen können… Ein paar Lieder übertragen… Funktioniert tadellos!!!
Nur noch diese Benutzer-Scheiße muss ich in den Griff kriegen.
Und natürlich muss ich testen ob mein Zen jetzt tatsächlich wieder funktioniert…

Advertisements
Diesem Artikel fehlte noch eine Überscrhift

12 Gedanken zu “Diesem Artikel fehlte noch eine Überscrhift

  1. Hi,
    ich versuche, falls es dich interessiert, gerade, via Google (ja, soweit ist es gekommen) herauszukriegen, wie ich unter Linux meinen Creative Zen Touch erreichen kann. Deine Seite ist, BTW, die erste, die man findet, wann man nach „Zen-Touch Amarok“ sucht, und ich glaube mich erinnern zu können, dass es bei „Zen-Touch Linux“ genauso war.
    Nur meine klitzekleine Frage, als Linux-Newbie: woher kriege ich den Befehl „mtp-detect“? Wenn ich „mtp“ eingebe und lockerflockig gefühlte siebzig Mal auf Tab klopfe, spuckt er mir diesen jenen Befehl nicht aus (er spuckt gar keinen aus).

    Gefällt mir

  2. Du musst „libmtp“ installieren, wie, das hängt natürlich von deiner Distribution ab… Ich denke ich bekomme meinen Zen demnächst zum laufen!!!! Ich werde hier einen ausführlichen Bericht schreiben….

    Gefällt mir

  3. Ich benutze GNOME, und nun gut, ich weiß wie man installiert, aber irgendwie haben meine Installationsquellen diese „libmtp“ nicht im Sortiment.

    Das glaubst du doch wohl selber nicht, dass du das Ding je wieder zum Laufen kriegst? ;-P

    Gefällt mir

  4. Ich, als Technikbanause, stell es mir irgendwie schwierig vor, in so ein kleines Ding eine handelsübliche Festplatte zu kriegen. Ist doch unpraktisch, es sei denn, deine Lieblingsfreizeitkleidung ist ein Blaumann mit extra großen Hosentaschen… oder bist du etwa Peter Lustig? O_O

    Äh, um auf meine Problematik zurückzukommen… kannst du mir die Installationsquelle nennen, wo ich libmtp kriege?

    Gefällt mir

  5. Also da kommt natürlich ’ne 2,5″ Platte rein.. Ist ja auch schon eine drinnen, die muss man nur austauschen…

    libmtp kannst entweder bei packman (http://packman.links2linux.de/)
    oder bei Guru finden (weiß die Adresse gerade nicht…

    Dann gibt’s natürlich die offizielle sourceforge-seite (http://libmtp.sourceforge.net/ … da gib’t natürlich keine binär-pakete sondern nur source-code) und bei RPM-Seek (http://rpmseek.com/rpm-pl/libmtp-tools.html?hl=de&cx=1147:L:0) findest du rpm-dateien…
    Welche Distribution nuzt du denn? GNOME ist dein Fenstermanager, so weit weiß ich bescheid, aber hast du SuSE, Debian , Mandriva,…..,?

    Gefällt mir

  6. SuSE 10.1.

    Ich habe Packman installiert, aber da finde ich auch keine libmtp. Was ist eigentlich mit dem njb? Dem Nomad-Explorer für Linux? Ich hab das Ding installiert und bis dato ist es immer so, dass er meinen Player nicht findet. Lustigerweise hat mein PC aber, nachdem mein Bruder-mit-Ahnung-von-Linux mich durch einige Consolen-Befehle geschleust hat, den Player gefunden. Seltsam? Na ja, besagter Bruder-mAvL hat aber irgendwann kapituliert. Und ich hab den Schaden, jetzt. Soll heißen: Ich müsste meinen zweiten PC mit Win98SE aufbauen, meine frischgerippten Alben auf den wieder überspielen und das dann über den Abziehen. Will aber nicht. Das >muss

    Gefällt mir

  7. Hast du eine ICQ-Nummer oder einen Yahoo-Messenger-Account? Damit währen die Fragen glaube ich leichter zu beantworten….

    Also: libmtp brauchst du natürlich nur, wenn du Firmware 2.x auf deinem Zen hast, falls nicht kannst du njb benutzen, dafür brauchst du natürlich libnjb… Damit kann ich dir aber nicht helfen…

    Es ist halt so,… Es gibt libnjb, das braucht man für Firmware-Version 1.x, also Player ohne MTP und es gibt lbmtp das benötigt man für Firmware 2.x, mit MTP…

    Gefällt mir

  8. Wenn du firmware 1.01.03 hast, dann hast du keine Chance den Player über MTP anzusprechen… Der unterstüzt eben das MediaTransferProtokoll noch nicht… Kannst du updaten (würde ich lassen, nie wieder rückgängig zu machen!!!) oder halt libnjb benutzen, damit kann ich dir aber nicht helfen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s